Entladenetzteil EN 9 Sine

 

Das Entladenetzteil EN 9 Sine versorgt HAUG Ionisationsgeräte mit Energie. Eine Funktionsüberwachung meldet unzulässige Betriebszustände im Ionisationssystem, wie beispielsweise Kurzschluss und Funkenbildung oder thermische Überlastung. Das EN 9 Sine kann getaktet werden und liefert ein Monitorsignal der Ausgangs-Hochspannung.

 

Funktionsprinzip

Das EN 9 Sine stellt eine Hochspannung von 7–8 kV AC bereit und versorgt HAUG Ionisationsgeräte mit einer Anschlusslänge von maximal 18 m (inkl. HS-Kabel). Die Signalbuchse K1 liefert ein lineares Monitorsignal der Ausgangs-Hochspannung für Protokoll- und Steuerungszwecke. Bei einer Ausgangs-Hochspannung von beispielsweise 7 kV AC hat das Monitorsignal einen Spannungspegel von 7 VDC.

Die Ausgangs-Hochspannung des EN 9 Sine kann zudem über die Signalbuchse K1 getaktet werden, d.h. über einen Leitstand oder eine Maschinensteuerung kann der Ionisationsprozess der angeschlossenen Ionisationsgeräte ein- und ausgeschaltet werden. Damit wird ein sehr energieeffizienter Betrieb des Ionisationssystems möglich.

Die Funktionsüberwachung des EN 9 Sine überwacht permanent die Ausgangs-Hochspannung in den Komponenten des Ionisationssystems, vom Entladenetzteil über die Hochspannungsleitungen bis hin zu den angeschlossenen Ionisationsgeräten. Bei Kurzschluss oder Funkenbildung im Ionisationssystem, beispielsweise durch schadhafte Isolierungen, schaltet das EN 9 Sine die Ausgangs-Hochspannung ab und meldet dies über eine Signallampe. Das Monitorsignal der Ausgangs-Hochspannung fällt auf 0 V ab. Eine thermische Überlastung des Entladenetzteils führt ebenfalls zum Abschalten der Ausgangs-Hochspannung. Das Abschalten der Ausgangs-Hochspannung schützt Produkt, Ionisationssystem und Maschinenkomponenten vor Folgeschäden.

Das Entladenetzteil EN 9 Sine ist nach Schutzart IP 54 gefertigt.

Eigenschaften

  • 4 HS Ausgänge für bis zu 18 m Anschlusslänge
  • Permanente Funktionsüberwachung
  • Signalisierung unzulässiger Betriebszustände
  • Integration in Maschinensteuerung oder Leitstand
  • Takten der Ausgangs-Hochspannung
  • Monitorsignal der Ausgangs-Hochspannung

Anhänge herunterladen: Prospekt Bedienungsanleitung