Ionisationsgerät EI VC

 

Der HAUG Ionisationsstab EI VC beseitigt zuverlässig elektrostatische Aufladungen in Reinräumen. Er kann entweder direkt zur Entladung von Objekten oder zur Anreicherung laminarer Luftströmungen mit positiven und negativen Ionen dienen. 

 

Der Ionisationsstab EI VC weist alle Qualitätsmerkmale auf, die HAUG Ionisationsstäbe auszeichnen, u.a. die demontierbare, patentierte Koax-Hochspannungs-Steckverbindung X-2000, das geschirmte und EMV-verträgliche Hochspannungskabel, die absolute Berührungssicherheit und die Spezialelektroden aus Edelstahl.

Besondere Eigenschaften und Vorteile

Hochleistungsionisationsstäbe EI VC reichern den laminaren Luftstrom mit positiven und negativen Ionen an. Vorhandene oder auftretende Ladungen werden so beseitigt und kontinuierlich am Ladungsaufbau gehindert.
Durch minimale Partikelemissionswerte ist der EI VC geeignet um in Räumen der Reinheitsklasse "ISO Klasse 4" nach 
DIN EN ISO 14 644-1 eingesetzt zu werden. Dies entspricht dem zurückgezogenen US Federal Standard 209E "Class 10".
Sein helles, aluminiumfarbiges Profil ermöglicht eine gute optische Integration in Reinräumen. 

Report auf Seite Fraunhofer Institut aufrufen

Der Ionisationsstab EI VC wurde durch das Fraunhoferinstitut für Produktionstechnik und Automatisierung für den Einsatz in Reinräumen qualifiziert.

Weitere Stabtypen sind lieferbar

  • EI VCA ohne HS-Kabel, geeignet zum Anschluss eines hochflexiblen, lösbaren HS-Verbindungskabels (Type VK Norm).
  • EI VCE unlösbares HS-Kabel zum Netzteil, lösbares HS-Kabel zum Anschluss weiterer Ionisationsgeräte in Reihenschaltung.
  • EI VCAE lösbares HS-Kabel zum Netzteil, lösbares HS-Kabel zum Anschluss weiterer Ionisationsgeräte in Reihenschaltung.


Einsatzgebiete 

  • Reine Produktionsbereiche der Pharma-, Kosmetik-, Lebensmittelindustrie.
  • Optische Industrie
  • Verpackungsmaschinen
  • Automatisierungstechnik
  • Horizontale und vertikale Laminarflowanlagen
  • Reine Produktionsbereiche der Kunststofftechnik


Berechnung der Anschlusslänge(n)

Der Ionisationsstab EI VC ist ein Hochleistungsionistationsstab der das Netzteil mit der dreifachen Kapazität belastet. Die Ionisationsstablänge ist daher mit 3 zu multiplizieren und anschließend die Länge des Hochspannungskabels zu addieren.
Beispielanlage bestehend aus 2 Stück EI VC je 1,5 m lang mit je 2 m Hochspannungskabel
Berechnung
[2 x (3 x 1,5)] + (2 x 2 m) = 13 m gesamte Länge der Hochspannungskabel
Folglich kann eines der Netzteile EN 8EN 8 LCMultistatEN 70 oder EN 70 LC gewählt werden.

Technische Daten

Typen EI VC
unlösbares HS-Kabel,
fest mit dem Stab
verbunden.
Best.-Nr.: 03.8410.000
HS-Kabel Best.-Nr.: 06.0210.000
EI VCA
lösbares HS-Kabel
Best.-Nr.: 03.8411.000
VK-Norm 21
VK-Norm 22
VK-Norm 23
VK-Norm 24
Best.-Nr.: 05.8517.000
Best.-Nr.: 02.8522.000
Best.-Nr.: 05.8519.000
Best.-Nr.: 05.8518.000
EI VCE
unlösbares HS-Kabel
zum Netzteil, lösbares
HS-Kabel zum Anschluss
von Ionisationsgeräten
in Reihenschaltung
Best.-Nr.: 03.8412.000
EI VCAE
lösbares HS-Kabel
zum Netzteil, lösbares
HS-Kabel zum Anschluss
von Ionisationsgeräten
in Reihenschaltung.
Best.-Nr.: 03.8413.000
Durchmesser 20 mm
Stablänge 150 mm – 2.500 mm
Einsatztemperatur +5°C bis +45°C
Lager-/Transporttemperatur -15°C bis +60°C
Optimaler Wirkabstand 20 – 30 mm
Wirklänge Stablänge - 120 mm
Kleinster Biegeradius (Kabel) R 50

Technische Änderungen vorbehalten!

Zubehör

Stabhalter, Klotz, halb offen Best.-Nr.: 10.0301.000
Stabhalter, geschlossen Best.-Nr.: 10.0227.000
Klemmhalter, 2-teilig Best.-Nr.: 10.0268.000
Winkel, groß Best.-Nr.: X-0404



Geeignete Netzteile

Anschlusslängen
(Ionisationsgerät inkl.
Hochspannungskabel)
EN SL max. 5 m
EN SL LC / EN SL RLC max. 10 m
EN 8 / EN 8 LC max. 18 m
Multistat max. 18 m
EN 70 / EN 70 LC max. 2 x 18 m

Anhänge herunterladen: Prospekt Bedienungsanleitung