Ionisationsgerät EI VS Nut

 

In der Variante EI VS Nut besitzt der Stab eine durchgängige T-Nut. Diese ermöglicht eine Befestigung ohne zusätzliche Halterungen bei minimalem Montageaufwand und größtmöglicher Flexibilität in der Wahl von Befestigungspunkten.

 

Der HAUG Ionisationsstab EI VS beseitigt zuverlässig elektrostatische Aufladungen. Seine Leistung ist gegenüber der Standardversion erheblich gesteigert. Der Ionisationsstab EI VS weist alle Merkmale auf, die HAUG Ionisationsstäbe auszeichnen, speziell die zuverlässige und demontierbare Kaox-Hochsspannungs-Steckverbindung System X-2000, die absolute Berührungssicherheit und Spezialelektroden aus Edelstahl. Die elektrische Kapazität des EI VS ist dreimal so hoch wie bei der Standardausführung. Entsprechend muss bei der Berechnung der Netzteilbelastung die dreifache Stablänge zugrunde gelegt werden.


Beispiel:
EI VS 50 cm mit 200 cm Kabel
Netzteilbelastung: 3 x 50 cm + 200 cm = 350 cm

 

Weitere Stabtypen sind lieferbar

    www.haug.de/images/light_bullet.gif); font-family: arial, helvetica, 'Microsoft Sans Serif', verdana; ">

  • EI VSE wie EI VS, jedoch mit HS-Anschluss am Stabende zum Anschluss von Ionisationsgeräten in Reihenschaltung.
  • EI VSA ohne HS-Kabel, geeignet zum Anschluss eines hochflexiblen lösbaren HS-Verbindungskabels.
  • EI VSAE, wie EI VSA jedoch zusätzlich mit HS-Anschluss am Stabende; zum Anschluss von Ionisationsgeräten in Reihenschaltung.

  

Einsatzgebiete

  • Kunststoffverarbeitende Industrie: Folienverarbeitung, Verpackungsmaschinen, Folienextruder, usw.
  • Textilindustrie: Webereien, Spinnereien, Textilveredelung, usw.
  • Grafische Industrie: Sieb- und Tampondruckmaschinen, Foto- und Filmverarbeitungsmaschinen, Falzmaschinen, usw.
  • Lackierbetriebe: Automobillackierungen, Lackierungen von Kunststoffteilen, usw.


Geeignete Netzteile

Anschlusslängen
(Ionisationsgerät inkl.
Hochspannungskabel)
EN SL max. 5 m
EN SL LC / EN SL RLC max. 10 m
EN 8 / EN 8 LC max. 18 m
Multistat max. 18 m
EN 70 / EN 70 LC max. 2 x 18 m